Ein erneuter 4. Rang in der Länderwertung - mit nur gerade einmal 2 Punkten Unterschied zu Platz 2 und fünf Medaillen (3x Gold, 1x Silber, 1x Bronze) in der Tasche – das ist die erfolgreiche Ausbeute der sächsischen Kadetten am vergangenen Wochenende in Pirmasens.

 

Nachdem Hattrick im vergangenen Jahr gelang es dem Lugauer Anton Vieweg (RVE Lugau) sich auch in diesem Jahr sensationell die Goldmedaille zu sichern. Nach fünf Siegen, davon 4 vorzeitig, schaffte es der Leipziger Sportschüler auch sein Finale in der 80kg Klasse taktisch klug zu gestalten und den obersten Podestplatz erneut für sich zu beanspruchen.

   
© SportOberschule Leipzig